Musikverein Harmonie Gerlafingen
Postfach 241
4563 Gerlafingen

So hätte es getönt

In unserem Kirchenkonzert im Dezember wäre es um Geschichten gegangen. «Es war einmal» hätte das Motto gelautet. Leider können wir nicht spielen, das Konzert ist abgesagt. Zwei Geschichten aus unserem Programm möchten wir hier trotzdem vorstellen – ein lustiges Video inklusive!

Da ist zum einen die Geschichte vom Zauberlehrling. Johann Wolfgang von Goethe hat sie in seiner berühmten Ballade verewigt und bekannt gemacht. Viele kennen das «walle, walle…» vielleicht noch von früher, als man es in der Schule auswendig lernen musste. Es geht um einen Zauberlehrling, der die Magie seines Meisters missbraucht und sie nicht mehr unter Kontrolle bekommt. Der junge Mann verwandelt mit einem Zauberspruch einen Besen in einen Knecht, der für ihn Wasser schleppen muss. Dummerweise kann er den Besen nicht mehr stoppen und es kommt zu einer Überschwemmung.

Die Geschichte vom Zauberlehrling kommt auch im Film-Klassiker «Fantasia» vor. Dieser dritte abendfüllende Zeichentrickfilm der Walt Disney-Studios aus dem Jahr 1940 erzählt mehrere Geschichten, die alle von klassischer Musik begleitet werden. Die Episode vom Zauberlehrling (gespielt von Mickey Maus) wird von Musik des Franzosen Paul Dukas untermalt, der Goethes Ballade im Jahr 1897 vertont hatte. Im Film schaut das dann so aus wie im folgenden Video.

Die Bewegungen im Film passen wirklich hervorragend zur Musik, nicht? Fast genau diese Version hätten wir an unserem Kirchenkonzert spielen wollen.

Noch bekannter als die Geschichte vom Zauberlehrling dürfte jene von der Sintflut sein. Sie wird unter anderem in der Bibel (Genesis 6-9) erzählt. Da erhält Noah von Gott den Auftrag, eine Arche zu bauen, um damit seine Familie und die Landtiere zu retten. Der belgische Komponist Bert Appermont erzählt diese Geschichte in seinem Werk «Noah’s Ark», das aus vier Teilen besteht: Zuerst erfährt Noah von der bevorstehenden Sintflut («The Message»), dann bringt er die Tiere in die Arche («Parade of the Animals»), im dritten Teil tobt der wilde Sturm («The Storm»), und als die Flut zurückgeht, schöpfen alle neue Hoffnung («Song of Hope»). Wer hören möchte, wie dieses Blasmusik-Stück klingt, kann das nächste Video anklicken.

Übrigens: Eigentlich wollten wir das Stück «Noah’s Ark» nicht nur am Kirchenkonzert aufführen, sondern auch im Mai 2021 am Eidgenössischen Musikfest in Interlaken. Leider wurde das Musikfest bereits abgesagt. Schuld ist eine Pandemie. Doch das ist wieder eine andere Geschichte…

Copyright © 2021 Musikverein Harmonie Gerlafingen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.